Jeder von uns bewahrt in seinem Gedächtnis ein Lager des Bedauerns auf. In jedem von uns gibt es mindestens ein unglückliches Ereignis, das sich negativ auf unser Aussehen auswirkt und bei den meisten von uns zur Entstehung von Hautschäden geführt hat. Einige der häufigsten Arten von Hautschäden sind Sonnenschäden, Narbenbildung durch Akne und Reizungen durch zu starke Behandlungen.

Schritte zur sichtbaren Wiederherstellung der Gesundheit Ihrer Haut nach einer Schädigung

Es gibt einfache Möglichkeiten, den natürlichen Reparaturprozess Ihrer Haut zu fördern und eine gesunde, strahlende Haut wiederherzustellen, und zwar ganz bequem von zu Hause aus, unabhängig davon, wodurch die Schäden an Ihrer Haut überhaupt entstanden sind.

Das Erscheinungsbild geschädigter Haut kann auf organische Weise wiederhergestellt werden, und dieses Buch zeigt Ihnen, wie das geht, und erklärt, warum kostspielige Behandlungen nicht die einzige Lösung für Ihre Hautprobleme sein müssen.

Was sind die Faktoren, die zu einer geschädigten Haut führen?

Es gibt viele verschiedene Faktoren, die zu Schäden an der Haut führen können. Ein Teil der Schäden ist von uns selbst verschuldet, während andere Aspekte außerhalb unserer Möglichkeiten liegen, sie zu verhindern oder zu beheben.

Was sind die Faktoren, die zu einer geschädigten Haut führen

Die häufigsten Ursachen für Hautschäden sind jedoch übermäßige Sonneneinstrahlung, scharfe Hautpflege, Narbenbildung durch Pickel und verstopfte Poren. Auch Umwelteinflüsse wie Hitze, niedrige Luftfeuchtigkeit, Wind und übermäßiger Aufenthalt in gechlortem Schwimmbadwasser oder im Meer können sich negativ auf die Haut auswirken.

Physikalische Anzeichen für eine geschädigte Haut

Im Folgenden sind einige der äußeren Anzeichen für eine geschädigte Hautbarriere aufgeführt:

  • Trockene Haut, schuppige Haut und ungleichmäßige Hautbeschaffenheit
  • Haut, die fleckig, rot und juckend ist und sich sehr straff anfühlt.
  • Hyperpigmentierung, dunkle Flecken/Sonnenflecken/Altersflecken, unausgeglichener Hautton
  • Tiefe Falten, feine Linien, glanzlose Haut
  • Aknenarben, beschädigte Poren und vergrößerte Poren

5 einfache Schritte zur natürlichen Wiederherstellung der Gesundheit Ihrer Haut nach einer Schädigung

Die Natur gibt uns Zugang zu einer Vielzahl von Komponenten, die nicht nur den Prozess der Hautwiederherstellung fördern, sondern es uns auch ermöglichen, die Kontrolle über eine geschädigte Hautbarriere in der Privatsphäre und Bequemlichkeit unseres eigenen Zuhauses wiederzuerlangen.

Wenn die Haut geschädigt ist, können die Produkte, die wir auf die geschädigte Stelle auftragen, und die Lebensmittel, die wir unserem Körper zuführen, eine wichtige Rolle dabei spielen, wie schnell und effizient die Hautbarriere wiederhergestellt und repariert werden kann.

Verwenden Sie reines Aloe-Vera-Gel

Um die Heilung geschädigter Haut zu unterstützen, wird Aloe Vera schon seit jeher verwendet. In den meisten Fällen verwenden wir Aloe Vera, nachdem wir längere Zeit der Sonne ausgesetzt waren; es ist jedoch auch eine ausgezeichnete Wahl zur Behandlung von Hautschäden, die durch Akne verursacht wurden.

Verwenden Sie reines Aloe-Vera-Gel

Wir raten Ihnen dringend, auch wenn es noch so bequem und verlockend ist, Aloe-Vera-Gel im Laden zu kaufen, stattdessen in eine lebende Aloe-Pflanze zu investieren, damit Sie die Vorteile dieser wunderbaren Pflanze bei der Heilung geschädigter Haut voll ausschöpfen können. Sie müssen einen kleinen Teil eines der äußersten Blätter abschneiden, dann dieses Stück in zwei Hälften teilen und das frische Gel aus der Mitte jeder Hälfte herauskratzen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die äußere Schicht der Aloe-Vera-Pflanze niemals auf die Haut gelegt werden sollte. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie das Gel von der Aloe vera-Pflanze entfernen. Bevor Sie ein Serum oder eine Feuchtigkeitscreme auf Ölbasis auftragen, sollten Sie dieses Produkt auf die geschädigte Haut auftragen, und zwar am Abend, wenn die Haut dabei ist, sich selbst zu reparieren.

Tragen Sie Antioxidantien-reiche Hautpflegeprodukte auf Ihr Gesicht auf

Wenn Sie aktiv dazu beitragen möchten, das Erscheinungsbild geschädigter Haut zu minimieren, sollten Sie dafür sorgen, dass Sie sowohl innerlich als auch äußerlich reichlich Nährstoffe zu sich nehmen. Der Verzehr von Lebensmitteln mit einem hohen Gehalt an Antioxidantien hat eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen, die uns allen wohl bekannt sind.

Tragen Sie Antioxidantien-reiche Hautpflegeprodukte auf Ihr Gesicht auf

Die örtliche Anwendung von Antioxidantien auf unserer Haut bringt eine Reihe wichtiger Vorteile mit sich. Antioxidantien, die gut für die Haut sind, wie z. B. die Vitamine C und E, sind sehr empfehlenswert und ihre Vorteile wurden ausgiebig erforscht. Vitamin C eignet sich hervorragend zur subtilen Aufhellung des Hautbildes, wodurch dunkle Flecken und ein ungleichmäßiger Hautton gemildert werden.

Vitamin C hilft auch, die vorzeitige Alterung der Haut zu verhindern. Sie sollten auf stabile Formen von Vitamin C achten, die für empfindliche Haut geeignet sind, wie z. B. Tetrahexydecylascorbat. Vitamin E eignet sich hervorragend zur Behandlung von trockener Haut sowie von Schäden, die durch Aknenarben verursacht werden können.

Wir empfehlen auch Hagebuttenöl, weil es eine natürliche Quelle des Provitamins A ist, das gut für die Haut ist, und Bakuchiol, weil es eine Wirkung hat, die mit der von Retinol vergleichbar ist.

Steigen Sie von Ihrer täglichen Feuchtigkeitscreme auf Gesichtsöl um

Wenn es darum geht, Ihrer Haut die Unterstützung zu geben, die sie braucht, sollte die tägliche Feuchtigkeitscreme, die Sie verwenden, ein Arbeitspferd sein, das mehr als nur Feuchtigkeit spendet.

Steigen Sie von Ihrer täglichen Feuchtigkeitscreme auf Gesichtsöl um

Bio-Pflanzenöle sind nicht nur eine Quelle aktueller Nährstoffe, Fettsäuren und hautfreundlicher Eigenschaften, sondern helfen auch, den Feuchtigkeitsgehalt der Haut wiederherzustellen, was wiederum ein optimales Umfeld für das Gedeihen Ihrer Haut schafft. Tamanu-Öl, Sanddorn-Öl, Calendula-Öl und Jojoba-Öl, das biokompatibel ist, sind einige unserer bevorzugten Pflanzenöle für die Haut.

Vermeiden Sie unauffällige Hautreizstoffe

Wenn Sie versuchen, einen Sonnenbrand zu heilen, sollten Sie unbedingt vermeiden, Ihre Haut längere Zeit der direkten Sonneneinstrahlung auszusetzen. Wenn Ihr Hautzustand das Auftragen von Sonnenschutzmitteln nicht zulässt, empfehlen wir Ihnen, einen Hut und Kleidung zu tragen, die Ihre Haut vor der Sonne schützen, anstatt zu versuchen, Sonnenschutzmittel direkt auf die Haut aufzutragen.

Wir raten dringend dazu, auf alle Produkte zu verzichten, die irgendeine Form von Duftstoffen enthalten. Darunter versteht man den Duft, der durch ätherische Öle mit ihren natürlichen Inhaltsstoffen erzeugt wird. Da Duftstoffe häufig zu Hautreizungen führen, empfehlen wir auch die Verwendung von parfümfreiem Waschmittel.

Da Ihre Haut tagsüber und nachts in ständigem Kontakt mit Ihrer Kleidung und Wäsche steht, sollten Sie dies vermeiden. Peelen Sie keine schälende oder empfindliche Haut. Und nicht zuletzt sollten Sie auf Gesichtsreiniger und schäumende Produkte mit synthetischen Inhaltsstoffen verzichten. Als Alternative empfehlen wir die Verwendung eines milden Ölreinigers oder die Verwendung von rohem Honig als Gesichtswaschmittel. Diese beiden Optionen sind sehr empfehlenswert.

Erhöhen Sie Ihren Konsum von antioxidativen und nährstoffreichen Lebensmitteln

Betrachten Sie die Lebensmittel, die Sie zu sich nehmen, als das interne Unterstützungssystem Ihres Körpers, wenn Sie nach Therapien suchen, die zur Wiederherstellung geschädigter Haut beitragen können. Es ist wichtig, dass die inneren Anstrengungen, die Sie zur Wiederherstellung geschädigter Haut unternehmen, sich auch in den äußeren Anstrengungen widerspiegeln, die Sie mit Ihrer Ernährung unternehmen.

Erhöhen Sie Ihren Konsum von antioxidativen und nährstoffreichen Lebensmitteln

Achten Sie darauf, dass die meisten Lebensmittel, die Sie zu sich nehmen, aus biologischem Anbau stammen und einen hohen Nährstoffgehalt aufweisen, damit Sie Ihre Haut beim natürlichen Prozess der Selbstreparatur unterstützen können. Vermeiden Sie den Verzehr von verarbeiteten Lebensmitteln sowie von raffiniertem Zucker. Trinken Sie den ganzen Tag über viel gefiltertes Wasser, um Ihre Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Achten Sie darauf, dass jede Mahlzeit einen bunten Teller mit antioxidantienreichem Blattgemüse, gesunden Fetten und einer hochwertigen Eiweißquelle enthält. Informieren Sie sich über die Grundprinzipien einer Ernährung, die Entzündungen vorbeugt. Dies wird Ihnen helfen, nahrhafte Lebensmittel auszuwählen und durch richtige Ernährung eine gesunde Haut zu erhalten.

Die Quintessenz

Wir wissen, wie belastend es sein kann, wenn es zu Hautschäden kommt. Manchmal werden übereilte Entscheidungen getroffen, wenn jemand von Angst oder Unzufriedenheit überwältigt ist. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um sich zu beruhigen und durchzuatmen, bevor Sie zu drastischen Methoden greifen oder viel Geld für kostspielige kosmetische Eingriffe ausgeben.

Entwickeln Sie eine häusliche Pflegeroutine für Ihre Haut, um den Regenerationsprozess zu fördern. Um Ihrer Haut eine Extraportion Zuneigung zukommen zu lassen, verwöhnen Sie sie mit natürlichen Inhaltsstoffen, die zu den besten ihrer Art gehören. Und vergessen Sie nicht, sich in Geduld zu üben. Es gibt keine schnelle Lösung für alles, was sich lohnt. So sehr wir uns auch Ergebnisse über Nacht wünschen, so schnell kann sich unsere Haut nicht verändern. Haben Sie Vertrauen in das Verfahren.